Rauchen für Jedermann

Beim alljährlichen Sommerfest des Älteren Tabak Collegium nahmen am 16. Juli 2017 beim „RAUCHEN FÜR JEDERMANN“ wieder Vereinsmitglieder und Gäste teil.

Jeder Teilnehmer erhielt eine Zigarre, die er so langsam wie möglich rauchen sollte. Dann hieß es „Feuer frei“ – die Zigarren klimmten und jetzt mussten die Raucher die Glut so lange wie möglich am glimmen halten. Das Wettrauchen fand im Freien statt, so dass die klimatischen Bedingungen dazu beitrugen, dass nach einer Stunde und 40 Minuten der Sieger feststand.

Mit 100 Minuten gewann Hauke Walter den Pokal 2017. Der 2. Vorsitzende Manfred Ehlen gratuliert.
Zweiter wurde Jürgen Krause

 

V. l. n. r.: 3. Sieger Sven Glabach, der stellvertr. Vorsitzende Manfred Ehlen, 1. Sieger Walter Hauke, 2. Sieger Jürgen Krause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.