Osterrauchen am Karfreitag

Ein Dutzend Mitglieder versammelten sich zum alljährlichen „Osterrauchen“ am frühen Morgen des Karfreitag in der AWO in Neuwied-Heddesdorf. Am Rauchen selbst nahmen acht Mitglieder teil.

Uwe Domaschk spendete in diesem Jahr die Wettbewerbszigarre (Habana Cuba – Magnum 54). Um 9.30 Uhr hieß es „Feuer frei“ und es dauerte nicht lange, da schied auch schon der erste Raucher mit einer Zeit von ca. vier Minuten aus.

Im Teilnehmerfeld saß auch in diesem Jahr wieder Werner Göller, der heute seinen 84. Geburtstag feiert. Das motivierte ihn so sehr, dass er einen hervorragenden 3. Platz errauchte.

Getoppt wurde er noch vom amtierenden Deutschen und Welt-Meister Hauke Walter, der den zweiten Platz belegte.

Jugend nach vorn: nachdem er schon bei der Deutschen Meisterschaft in Hamburg einen hervorragenden 3. Platz errauchte, zeigte sich seine Rauchqualität am heutigen Karfreitag wieder. Sven Glabach beendete mit einer fulminanten Zeit von 3 Stunden, 23 Minuten das diesjährige Wettrauchen.

Herzlichen Glückwunsch an die drei Erstplatzierten und herzlichen Dank an alle Wettbewerbsteilnehmer und Besucher des heutigen Osterrauchens.

Gratulanten und Gewinner v. l. n. r.: Uwe Domaschk, Werner Göller, Sven Glabach, Hauke Walter, Manfred Ehlen, 1. Vorsitzender Fredi Lötsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.